post

Mit Derby ins zehnte Heimspiel

Neun Heimspiele haben unsere Meteoriten in dieser Saison bisher absolviert, neun Mal gingen die Männer von Tobias Loeffler am Ende als Sieger vom Feld. Am kommenden Sonntag möchte nun der BSC Rehberge die Punkte von der Ungarnstraße entführen.

Unsere Gäste, derzeit Tabellen-Achter unserer Bezirksligastaffel, sind besser, als es ihr aktueller Tabellenplatz aussagt. Als Landesligaabsteiger der vergangenen Saison starteten die Rehberger als Mitfavorit um den Aufstieg in die Staffel. Und eine Zeit lang hielt sich der Verein auch stets unter den Top-Vier der Liga auf. Dann aber brach der Verein aus dem Volkspark etwas ein. So wurde nur eines der vergangenen neun Ligaspiele gewonnen.
Im Hinspiel zwischen unseren beiden Mannschaften gab es ein 1:1-Unentschieden. In einer ausgeglichenen Partie zeigte die damalige Heimelf, dass durchaus Potential in ihr steckt. Meteor hatte Schwierigkeiten das eigene Offensivspiel durchzubringen und musste am Ende mit einem Punkt zufrieden sein.

Seitdem ist aber auch bei den Ungarnstraßlern einiges passiert. Aus den fünf Ligaspielen seit dem Hinspiel, konnte Meteor 12 Punkte holen und dabei 19 Tore erzielen. Vor allem in der Rückrunde läuft Meteors Offensive auf Hochtouren. In allen drei Spielen erzielte die Mannschaft um Kapitän Hakan Cankaya jeweils gleich fünf Treffer und konnte dadurch alle Spiele für sich entscheiden.

Am Sonntag geht es nun darum, gegen den BSC Rehberge die gezeigte Leistung zu bestätigen. Ihr, liebe Meteorfans, könnt euren Teil dazu beitragen und unsere Jungs mit voller Leidenschaft unterstützen. Anpfiff auf dem Sportplatz Ungarnstraße ist am Sonntag um 12:15 Uhr.
Wir freuen uns auf Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.