post

Die Reise führt aufs Dorf

Ein Dorf mitten in der Großstadt, so wird Gatow im Volksmund genannt. Und dort geht es in wenigen Stunden hin für unsere Meteoriten. Nach der 0:2-Heimniederlage im Derby gegen den BSC Rehberge sinnen unsere Männer auf Wiedergutmachung. Es soll zurück in die Erfolgsspur gehen. Und die Weddinger gehen als klarer Favorit ins Spiel.
Während Meteor als Tabellenzweiter um den Aufstieg in die Landesliga kämpft, stecken die Randberliner als Fünfzehnter tief im Abstiegsstrudel fest. Groß ist der Abstand allerdings noch nicht zum rettenden Ufer. Mit nur einem Sieg sind die Gatower, letztjähriger Kreisliga A-Aufsteiger, wieder voll im Rennen um den Klassenerhalt.

Auch deshalb dürfen die Männer aus Berlins Mitte sich keine groben Fehler erlauben. Die Heimmannschaft wird sicher versuchen kompakt zu stehen und durch schnelles Umschaltspiel die Meteor-Defensive durcheinander zu wirbeln. Schon im Hinspiel an der Ungarnstraße ging dieser Plan fast auf. Nur knapp mit 2:1 gewann die Mannschaft von Trainer Tobias Loeffler im letzten Dezember. Es gilt also von Beginn an das Spiel ernst zu nehmen und voll fokussiert auf den Gegner zu sein.
Nicht dabei sein wird Meteor-Torjäger Ibrahima Cisse, der seine Gelb-Rot-Sperre aus der letzten Partie absitzen muss. Trotzdem darf das keine Ausrede sein. Wer in die Landesliga will, muss auch mal einen Alternativplan haben. Und den haben unsere Jungs ganz sicher.

Wie das dann im speziellen ausschaut, könnt ihr um 12 Uhr auf dem Sportplatz Gatow bestaunen. Wir freuen uns über alle mitreisenden Unterstützer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.