post

Start in die entscheidenden Wochen

Vier Spiele sind es noch für Meteor in dieser Bezirksligasaison. Vier Spiele in denen sich entscheiden wird, ob es auch die vorerst letzten Bezirksligaspiele für den Verein aus dem Wedding sind. Mit einem Sieg am Samstag kann das Team von Tobias Loeffler den Deckel auf den Landesligaaufstieg nämlich schon fast drauf machen.

Unser Gegner Blau Gelb Berlin wird allerdings sein Bestes dafür tun, um uns die Suppe ein wenig zu versalzen. Mit einem der formstärksten Teams der Liga erwartet uns Samstag um 14:00 Uhr auf der Sportanlage Rennbahnstraße ein ganz schwerer Brocken. Nur eine Niederlage in den vergangenen zehn Spielen, Blau-Gelb ist on fire. Dabei wurde in dieser Zeit nicht nur gegen Abstiegskandidaten gewonnen, sondern auch gegen den bereits feststehenden Aufsteiger Tennis Borussia II (5:2) und den beiden Top-Mannschaften Concordia Britz (2:0) und Empor Berlin (4:3). In der Hinrunde selbst noch als Abstiegskandidat gehandelt, hat sich der Verein aus Weißensee zu einer echten Spitzenkraft gemausert. Meteor wird sich voll reinhängen müssen.

Wie gefährlich die Ostberliner sind, konnten die Weddinger aber bereits in der Hinrunde feststellen, als es bis knapp 20 Minuten vor Spielende noch 3:1 für Blau-Gelb stand. Erst mit einem gewaltigen Schlussspurt gelang Meteor nach hinten heraus noch der knappe 4:3-Erfolg. Als drittbestes Auswärtsteam müssen sich die Ungarnstraßler aber auch in Weißensee nicht verstecken. Gerade die 100-Tore-Offensive dürfte auch unseren Gastgeber beeindrucken. Jeder auf dem Platz weiß worum es geht, worauf er die gesamte Saison hart hingearbeitet hat und welch historischen Erfolg er mit Meteor feiern könnte. Zusätzliche Motivationsspritzen wird also niemand in Anspruch nehmen müssen. Liebe Meteorfans, seid dabei, wenn unsere Mannschaft einen weiteren großen Schritt Richtung Landesliga gehen will. Wir brauchen eure Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.