post

Meteor startet in Saisonvorbereitung

Es geht wieder los, nach sechs Wochen Pause startet die Mannschaft von Tobias Loeffler am kommenden Samstag in die Saisonvorbereitung. Und diese hat es in sich. Mit bis zu drei Trainingseinheiten und zwei Testspielen je Woche wartet eine anstrengende Zeit auf Trainerteam und Spieler. Trotzdem wird die Motivation bei allen Beteiligten sicher unermesslich sein, geht es für Meteor doch darum die erste Landesligasaison seit 47 Jahren erfolgreich zu bestreiten.

Und in dieser soll, wenn es nach dem Trainerteam geht, der Klassenerhalt nicht nur so früh wie möglich festgemacht werden, sondern im Bestfall auch noch ein einstelliger Tabellenplatz dabei herausspringen. Die Grundlagen dazu sollen in den kommenden Wochen gelegt werden.
Mit dabei sind natürlich unsere Neuzugänge Sinan Sahin, Jamill Mavula, Caga Aslan, Volkan Altin und Bakary Sonko. Wer die Jungs kennenlernen möchte, kann uns bei den zahlreichen Testspielen besuchen.

Los geht es am 16.07.19 um 20:00 Uhr auf dem Sportplatz Ungarnstraße gegen den Bezirksligaaufsteiger Polar Pinguin, bevor es bei einem Kurzturnier am 20.07.19 in Ludwigsfelde weitergeht, wo Meteor ab 13:00 Uhr auf den gastgebenden Oberligisten Ludwigsfelder FC und den Brandenburgligaaufsteiger RSV Eintrach 1949 trifft.
Nur einen Tag später spielt Meteor um 13:00 Uhr an der Ungarnstraße gegen den Bezirksligisten SC Borsigwalde.

Die darauffolgende Woche steht ganz im Zeichen der Berlinliga. So testen unsere Meteoriten am 24.07.19 um 18:30 an der Bosestraße gegen Croatia Berlin und am 28.07.19 um 13:00 Uhr in der heimischen Ungarnstraße gegen den Berliner SC.
Zum Abschluss der Vorbereitung trifft Meteor dann noch auf einen Landesligisten. Am 04.08.19 um 13 Uhr spielen unsere Jungs auf dem Sportplatz Ungarnstraße gegen den BFC Tur Abdin.

Eine Woche später wartet dann schon die erste Landespokal-Runde auf uns. Nach der Auslosung gibt es auf unseren Kanälen Näheres dazu.
Schließlich tritt Meteor am 18.08.19 auch endlich in der Landesliga an. Der Auftaktgegner wird noch bekanntgegeben. Möge Meteor eine erfolgreiche Saison bevorstehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.